PiT – Hessen an der GAG - GAG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schwerpunkte > SOZIALES LERNEN

PiT – Hessen an der GAG


Wofür steht die Abkürzung PiT?

Der Name PiT steht für Prävention im Team

Bei PiT handelt es sich um ein Gewaltpräventionsprogramm der Hessischen Landesregierung im „Netzwerk gegen Gewalt“.Das besondere an dem Programm ist die Kooperation von Jugendhilfe, Polizei und Schule.

Bei uns besteht das Team aus:
Frau Silke Amrein (Bereich Jugend und Soziales der Stadt Bad Homburg),
Herr Marco Hill (Polizei Bad Homburg),
Frau Claudia Ludig (GAG)
Herr Hammes-Harries (GAG).

Seit dem Schuljahr 2007/2008 wird PiT an der Gesamtschule am Gluckenstein durchgeführt.

Während PiT in den ersten Jahren in allen Schulzweigen durchgeführt wurde, läuft das Programm seit der Einführung von „Just be clever – GAG“ im Haupt- und Realschulzweig jetzt ausschließlich in den siebten Klassen des Gymnasialzweiges.

Die Klassen bearbeiten an fünf Trainingstagen folgende Themenbereiche:
Baustein 1: Wahrnehmung von Gewaltsituationen– Was ist Gewalt?
Baustein 2: Gute Orte – Schlechte Orte– Wo fühle ich mich sicher, welche Orte sollte ich meiden?
Baustein 3: Konflikteinstieg– Wie meide ich Konflikte?
Baustein 4: Konfliktausstieg– Wie verlasse ich schnellstmöglich einen Konflikt?
Baustein 5: Helferverhalten– Wie helfe ich Menschen in Gewaltsituationen ohne mich selbst in Gefahr zu bringen?

Die wichtigste Methode bei den Trainings ist das Rollenspiel. Die Schülerinnen und Schüler sollen Gewaltsituationen im geschützten Rahmen selber erleben und nicht einfach theoretisch behandeln. In den Rollenspielen nehmen sie abwechselnd die Rolle von Opfer und Täter ein und besprechen anschließend wie es ihnen in den verschiedenen Rollen ergangen ist. Dabei lernen sie ihre eigenen Möglichkeiten und Grenzen kennen. In Gruppen erarbeiten sie Handlungsalternativen, probieren diese noch einmal in Rollenspielen aus und halten ihre Ergebnisse in Lerntagebüchern fest. Auf diese Weise soll ein Verhaltensrepertoire entstehen das den Schülerinnen und Schülern ermöglicht in Gefahrensituationen schnell und richtig zu handeln.

Wenn Sie Interesse an dem Programm haben, informiert Sie das PiT Team der GAG gerne.

Weitere Informationen finden Sie auch unter:

www.pit-hessen.de



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü